passives einkommen aufbauen

 

passives einkommen aufbauen

Vorteile für ein passives einkommen:

1.) Du bist unabhängig von einem Arbeitgeber.

2.) Du musst dir nicht so große sorgen um spätere Rentenzahlungen machen weil dein

passives einkommen mit beginn deines Ruhestands weiter läuft.

3.) Du kannst dich vorzeitig in deinen wohlverdienten Ruhestand begeben weil  Abzüge

die dir durch das frühzeitige beginnen des Ruhestands nichts ausmachen weil dein

passives einkommen ja läuft.

4.) Du brauchst keine Geldsorgen zu haben da dein passives einkommen deinen Verdienst

generiert.

5.) Du hast mehr Geld zur Verfügung sei es zum bestreiten des Alltags oder für

Urlaubsreisen , Hobbys oder andere schöne dinge im Leben die Du dir mit deinem

Regulären einkommen nicht unbedingt so bedenken

6.) Du bist unabhängig von Arbeitszeiten.

7.) Du musst dich nicht in einem körperlich anstrengenden Job kaputt machen.

 

passives einkommen aufbauen

 

passives einkommen aufbauen: Nachteile

1.) ein passives Einkommen ist nie zu 100% sicher.

2.) die Einnahmen können stark variieren.

3.) es muss Zeit oder Geld im Voraus investiert werden.

Du siehst es gibt auch Nachteile beim Passiven Einkommen im Grunde genommen

kannst du das Passive Einkommen mit einer Selbständigkeit vergleichen du hast

immer ein schwankendes Einkommen in einem Monat mehr im anderen Monat mal

weniger je nachdem wie es gerade läuft. Auch der Arbeit Aufwand ist ein Nachteil

du musst auch hier bei wie in einem konventionellen Job erst Arbeit und Zeit investieren

bis du deinen Lohn bekommst.

 

passives einkommen aufbauen

 

passives einkommen aufbauen:Möglichkeiten

1.) das verkaufen von Werbeflächen:

Auf Webseiten und Blogs auf denen viel los ist können Werbeflächen verkauft werden.

Und so ein passives einkommen gemacht werden.

Das Geld zahl einem der,der die Werbung auf deinen Blog schaltet.

Wieviel man mit Werbeanzeigen auf dem eigenen Blog verdienen kann

hängt davon ab wie viele Besucher auf den Blog kommen.

Die höhe vom Einkommen hängt von der höhe

der Besucherzahlen und den Thematischen

Schwerpunkten die behandelt werden ab.

 

passives einkommen aufbauen

 

2.) passives einkommen aufbauen: Google Adsense

Google Adsense wir häufig gerne von Anfängern benutzt um mit der eigenen Webseite

Geld zu verdienen.Der Vorteil ist das Google Adsense leicht einzurichten ist.

Google Adsense schaltet Werbeanzeigen auf deiner eigenen Webseite.

Geld verdient man jedes mal wen jemand auf die Werbung klickt.

Die höhe vom Verdienst hängt stark vom Thema der Werbung ab.

Um einen möglichst hohen Verdienst zu haben sollte man auf seiner

Webseite ein Thema verfolgen das bei Google Adsense gut bezahlt wird.

 

passives einkommen aufbauen

 

3.) passives einkommen aufbauen: Links verkaufen

Auch mit dem verkauf von links ist einiges an Geld zu verdienen.

Hier ist mit Vorsicht zu arbeiten da Google gekaufte links nicht gerne sieht.

Der Sinn eines Link verkauf ist das ein link wie Werbung funktioniert.

Allerdings sieht er nicht aus wie eine Werbeanzeige.

Weil Links geschickt in texte eingebaut werden können und somit nicht

auf Anhieb als Werbung sichtbar sind.Durch so gesetzte links kann man

die Besucherzahlen auf seiner Webseite steigern.

Als Webseiten Eigentümer hat man die Möglichkeit Text links zu verkaufen.

Hierfür gibt es mehrere varianten man kann selbständig nach

Kooperationspartnern suchen die links auf deiner Webseite plazieren wollen.

Oder man kann sich an backlinkseller wenden das sind Agenturen die sich

um Angebot und Nachfrage kümmern und diese beiden seiten zusammen

führen.

 

passives einkommen aufbauen

 

4.)passives einkommen aufbauen:Produkte verkaufen

Das verkaufen von Produkten kann noch ertragreicher sein als das schalten

von Werbeanzeigen. Nur, weil es Produkt heisst muss es sich hier noch lange

nicht um einen Gegenstand handeln.Es kann auch ein elektronisches Produkt

wie ein Ebook oder ein Epaper sein.Der Vorteil von elektronischen Produkten

ist das man keine Herstellung und Lager kosten hat.Und das es auch hier im

Internet unzählige Möglichkeiten gibt.je nachdem für welches Produkt man

sich entscheidet kann man dieses auf seiner Webseite anbieten,

möchte man ein Ebook vermarkten so kann man es auch alternativ über

ein Self Publisher Verlag anbieten.Der nach teil daran ist das man einen  teil

des Gewinns abgeben muss was bei der Vermarktung über die eigene Webseite

nicht der Fall ist.

passives einkommen aufbauen

 

5.) passives einkommen aufbauen: Spenden einnahmen

Wer eine eigene Webseite hat kann einfach einen spendenbutton einfügen.

Durch echten Mehrwert den man seinen Lesern gibt.

Die höhe der Spende ist jedem selbst überlassen.

Per Überweisung geht das Geld dann auf dein Konto.

Der nach teil bei dieser variante ist das dass System nur auf großen seiten oder Blogs

effektiv funktioniert.Auf kleinen seiten wird man damit keine großen Einkünfte erzielen.

 

passives einkommen aufbauen

 

Hast du Lust mehr über das passive einkommen zu erfahren ließ dir meine anderen Artikel durch.

Zuletzt habe ich noch ein kleines Dankeschön für das Lesen  von meinem Artikel für euch

nämlich meine kostenloses Ebook zum passives einkommen.

 

Liebe Grüße Markus Lütke Holz

 

5 schritte für ein passives einkommen-passives einkommen aufbauen

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.